• Mogo2018_webschmall_blitz.png
  • Was ist MOGO?

    MOGO ist eine jährlich einmalig veranstaltete Motorradkonvoifahrt, an der bis zu 350 Biker plus Beifahrer teilnehmen. Ziel jedes MOGOs ist ein Gotteshaus, indem ein feierlicher Read More
  • Scheckübergabe 2017

    "Wer für andere nichts tut, tut auch für sich selbst nichts." Beim MOGO 2017 konnten € 5.000.- für das SOS Kinderdorf Stübing gesammelt werden. Letzte Woche Read More
  • Mithilfe

    Wie kann ich beim MOGO helfen? Wozu bin ich bereit, wenn ich mein „Ja Wort“ beim MOGO zu helfen, gebe? MOGO sucht Menschen, die gerne Read More
  • Motorrad Warm Up

    !!! Save the Date !!! Motorrad Warm Up mit PolizeiTrainer Jürgen Reich 26.05.20189:00 bis 13:00 UhrPreis € 40,-Max. Teilnehmerzahl 50 und Anmeldeschluß 20.05.2018 *** AUSGEBUCHT ***! nur mehr Vormerkungen sind Read More
  • 1

 "Wer für andere nichts tut, tut auch für sich selbst nichts." Beim MOGO 2017  
  konnten € 5.000.- für das SOS Kinderdorf Stübing gesammelt werden.  

 

 

2. Juni 2018

XII. MOGO GUT & BÖSE

 

MOGO ist eine jährlich einmalig veranstaltete Motorradkonvoifahrt, an der bis zu 350 Biker plus Beifahrer teilnehmen. Ziel jedes MOGOs ist ein Gotteshaus, indem ein feierlicher MOtorradGOttesdienst mit anschließender Motorradweihe zelebriert wird.

Ziel des MOGOs 2018 ist das Stift Admont. Als Abschluss der Veranstaltung feiern die MOGO Teilnehmer ein Abschlussfest mit einer Verlosung.
Der Veranstaltungsort sowie das Programm im Detail wird noch bekanntgegeben!

Sämtliche Einnahmen aus den Nenn- bzw. Sponsorengeldern, freiwilligen Spenden sowie der Erlös aus dem Losverkauf kommen den Kindern des SOS Kinderdorf in Stübing zugute. So konnten bisher bereits insgesamt € 45.000,-- an die Verantwortlichen des SOS Kinderdorfes übergeben werden. Ebenso wurde beim 10. MOGO 2016 die Summe von € 2.000,-- an eine leidgeprüfte Familie übergeben, dessen Sohn an Muskelschwäche erkrankt ist.

 Fragen zum MoGo? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gedanken zum Motto 2018 "Gut & Böse"

Die Geschichte des Universums und die Geschichte der Menschheit sind ein Schauspiel, in dem rationale und nicht rationale, bewusste und unbewusste Kräfte Schicksal und Zufall, Natur und Kultur zusammen wirken.

Gute wie böse Kräfte sind am Werke, die ihre Tragödien und ihre Gnaden zur Aufführung bringen und uns eine Menge Katastrophen, Rückschritte, Fehlentwicklungen, Umwälzungen, Feindschaften, Fehlschläge, Irrtümer und unerträgliche Dilemmas bescheren.

Jede dieser Erfahrungen soll in gewisser Weise zu einer neuen Erkenntnis und einer Bewegung „nach vorne“ bringen.

Es sind demütige Erkenntnisse!

Kein amerikanischer Präsident hat je offen zugegeben, dass sein Krieg, seine Politik falsch waren.

Päpste und Geistliche sind nicht dafür bekannt sich zu entschuldigen. Dies ist eine Art von Stolz und Selbsttäuschung, von „GUT und BÖSE“!